Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Melanie Dekker ist zurück im Soussol

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum vierten Mal ist heute die kanadische Singer-Songwriterin Melanie Dekker zu Gast im Soussol in Freiburg. Im Gepäck hat sie ihr 2018 erschienenes Album «Secret Spot». Die Bühne teilt sie sich mit ihrem Landsmann Allan Rodger.

cs

Soussol, Lausannegasse 91, Freiburg. Fr., 22. März, 22.30 Uhr.

Tessiner Rocker in der Spirale

Landauf, landab begeistert der Tessiner Rocksänger und Songwriter Andrea Bignasca derzeit mit seiner neuen Platte «Murder», dem zweiten Solo-Album nach «Gone». Mit seinem packenden Blues-Rock und seiner unverwechselbaren Stimme kommt der 30-Jährige heute Abend in die Spirale.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 22. März, 20.30 Uhr.

«Bunnter Abend» im Bad Bonn

Zum vierten Mal heisst es heute im Bad Bonn «Bunnter Abend» – und genauso präsentiert sich das Programm: Das Tessiner Duo Bitter Moon ist mit Synth Musik am Start, Film 2 aus Bern zeigen ihre Spielart des Shoegazing, und die Kurzfilmer Chános Perler und Manuel Embalse präsentieren Eindrücke aus Argentinien. Am Samstag zeigt die Gruppe Malregard, was sie unter Folk versteht. Zu Gast ist dann auch die Schweizer Band Truand.

im

Bad Bonn, Düdingen. Fr., 22. März, 21 Uhr; Sa., 22. März, 21.30 Uhr.

Frische Klänge aus der Ostschweiz

Mit The Gardener & The Tree findet morgen Abend eine der erfolgreichsten Schweizer Bands der Stunde den Weg ins Fri-Son: Die Indie-Folk-Band um den Sänger Manuel Felder wurde 2013 gegründet und hat seither zahlreiche Auszeichnungen gewonnen. So war sie Best-Talent von Radio SRF 3 und bester Live Act der Swiss Music Awards 2019; für ihre Single «Postcards» hat sie soeben einen Gold Award erhalten. Derzeit ist sie mit ihrem ersten Album «69591, Laxå» unterwegs. Als Support ist im Fri-Son die Berner Indie-Folk-Truppe The Cavers mit ihren schwelgerischen Songs zu hören.

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Sa., 23. März, 20 Uhr.

Eigenwillige Chansons

Seit 1994 ist das französische Geschwister-Quartett Les Ogres de Barback mit seiner ganz eigenen Spielart französischer Chansons unterwegs. Akustisch und elektronisch, traditionell und modern, frech und poetisch, verspielt und protestierend: Dies alles und noch mehr macht die einzigartige Klangwelt der Gruppe aus, die am Sonntag mit ihrem brandneuen Album «Amours grises & colères rouges» im Fri-Son Halt macht.

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. So., 24. März, 19 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema