Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mindestzinssatz bleibt bei zwei Prozent

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Die in den letzten Monaten beobachtete Erholung an den Finanzmärkten rechtfertige keine Anhebung des aktuellen Satzes von 2 Prozent, teilte der Bundesrat am Mittwoch mit. Er begründet die abwartende Haltung auch mit den grossen Unsicherheiten in Bezug auf die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Überraschend kommt der Entscheid nicht. Der Bundesrat folgt dem Vorschlag der Eidgenössischen Kommission für berufliche Vorsorge. Sie hatte am 18. September mit grosser Mehrheit vorgeschlagen, den Mindestzins bei 2 Prozent zu belassen.

Die Vorschläge der Kommissionsmitglieder hatten von 1,5 bis 2,5 Prozent gereicht. sda

Bericht Seite 25

Mehr zum Thema