Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit dem Velo zur Arbeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburgÜber 800 Betriebe haben sich für die national durchgeführte Aktion eingeschrieben, teilt Pro Velo Freiburg mit. Mit 17 Freiburger Betrieben habe sich das hiesige Fahrerfeld im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. «Erstmals ist mit Staatsrat Erwin Jutzet auch ein Mitglied der Kantonsregierung dabei», freut sich Pro Velo Freiburg.

Hauptziel der Aktion, die am Montag angefangen hat und noch bis zum 30. Juni 2008 dauert, ist die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter. Dabei sollten möglichst viele Pendler und Pendlerinnen auf ihrem Arbeitsweg das Velo benützen (auch in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr). Statt die Euro nur passiv vor dem Fernseher zu verfolgen, biete sich die Möglichkeit, etwas für die eigene Fitness zu tun, meint Pro Velo. rsa

Mehr zum Thema