Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nachgefragt bei:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sophie Neuhaus (20), Auszubildende bei FriTravel

Autor: Miro Zbinden

Endlich ist es wieder so weit: Sommer, Sonne und Ferien. Welche Destinationen liegen bei Jugendlichen besonders im Trend?

Das sind immer etwa dieselben: Mallorca, Ibiza, Gran Canaria, Ayia Napa, Lloret de Mar oder Rimini.

Wieso zieht es Junge dorthin?

Jugendliche interessieren sich meist für Destinationen, an denen auch etwas los ist. Dort können sie «Relaxen am Strand» mit «Ausgang am Abend» kombinieren. Ausserdem sind in diesen Gegenden mehrheitlich junge Leute zu Gast, was natürlich mit ausschlaggebend ist. So können sie feiern, ihr Leben geniessen und gleichzeitig neue Leute kennenlernen.

Wie steht es um das jugendliche Reisebudget? Wird stark wird aufs Geld geachtet?

Da die meisten Jugendlichen entweder Studenten oder Lernende sind, ist ihr Budget beschränkt. Lernende haben ein höheres Budget und sind bereit, ein bisschen mehr für ihre Ferien auszugeben. Bei Studenten spielt das Geld eine zentrale Rolle, da sie meistens kein fixes Einkommen haben. Schlussendlich ist jedem jugendlichen Budget eine obere Grenze gesetzt, das wird bei der Planung auch berücksichtigt.

Was sollte bei der Planung der Ferien weiter beachtet werden?

Wichtig ist, sich nicht nur auf den Preis zu fixieren. Preisorientierte Kunden wollen die günstigste Variante. Meistens ist es dann aber so, dass die günstigste Unterkunft nur gerade mal einen oder zwei Sterne hat. Auch wenn man nicht oft im Hotel ist, ist es doch wichtig, wo man wohnt und ob man sich dort wohl fühlt.

Welches Ferienziel würden Sie persönlich einer jungen Person empfehlen?

Da fallen mir Mallorca und Kalabrien ein. Mallorcas Nachtleben ist der Wahnsinn, und auch den Ballermann sollte man gesehen haben: bis um sechs Uhr morgens in Clubs tanzen oder mitten in der Nacht im Meer baden gehen. Kalabrien ist eine wunderschöne Gegend mit türkisblauem Meer und kleinen, typisch italienischen Städten.

Welche Vorteile hat es, wenn man im Reisebüro bucht?

Der Kunde wird in seiner Planung entlastet und unterstützt. Wir suchen nach den besten Angeboten, den besten Preisen und erstellen dann eine übersichtliche Offerte. Falls dann vor oder während der Reise trotzdem ein Problem auftaucht, haben die Reisebürokunden einen direkten Ansprechpartner, der alles wieder in die Wege leitet und abklärt.

Mehr zum Thema