Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nanopartikel in Lebensmitteln gefunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nanomateria­lien sind kleinste Partikel, teils kleiner als menschliche Zellen. Und sie kommen auch in Lebensmitteln vor, wie die schweizweit erste Studie zum Thema zeigt. Sie wurde vom Adolphe-Merkle-Institut im Auftrag des Bundes und der Westschwei­zer Kantonschemiker durchgeführt. In 15 von 56  Lebensmittel-Proben kamen Zusatzstoffe in Form von Nanomaterialien vor – unter anderem in Kaugummi und Saucen. Ab 2021 müssen die Hersteller die Nanomaterialien auf der Verpackung dekla­rieren.

nas

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema