Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Delegierte gewählt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tafers An der Versammlung der Grosswähler des Wahlkreises Sense-Mitte wurden Hans Jungo aus Tafers und Hans Rudaz aus Heitenried einstimmig zu neuen Delegierten in die 90 Mitglieder zählende Versammlung der katholischen kirchlichen Körperschaft des Kantons Freiburg (KKK) gewählt.

Nach fünfjähriger Zugehörigkeit zur kantonalen Versammlung haben Gabriela Oberson aus Tafers und Emanuel Waeber aus St. Antoni auf Ende 2008 nach fünfjähriger Legislaturperiode ihre Demission eingereicht. Alterspräsident Josef Burri konnte mit grosser Genug-tuung das einstimmige Wahlresultat zur Kenntnis nehmen.

Tagespräsident Emanuel Waeber rief in seinem Eintretensvotum in Erinnerung, dass der Exekutivrat unter der Leitung von Michel Monney während den letzten Jahren in einem doch schwierigen Umfeld vorbildliche Arbeit geleistet hat. Das Schwergewicht der zukünftigen kirchlichen Arbeit liege aber nicht mehr im juristischen oder finanziellen Bereich, sondern in der Seelsorge. Gerade in der seelsorgerischen Betreuung und Begleitung seien in der kommenden Legislaturperiode vermehrte Anstrengungen gefragt, und dabei sollten entsprechende Schwerpunkte gebildet werden. im/Comm.

Mehr zum Thema