Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Leitung des Tageszentrums Banc public

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Per Ende März tritt die Direktorin des Freiburger Tageszentrums Banc public, Anne-Marie Schmid Kilic, nach 18 Jahren zurück. Wie Banc public mitteilt, werden Louise Reymond und Benoît Schaller-Mottas ihre Nachfolge übernehmen.

Die 28-jährige Louise Reymond ist Mutter von zwei Kindern und zurzeit Assistentin der stellvertretenden Generalstaatsanwältin. Benoît Schaller-Mottas ist 34 Jahre alt, Vater von drei Kindern und Sozialarbeiter bei der Freiburger Stiftung für die Jugend. In der Co-Direktion werden sie sich um die strategische Ausrichtung von Banc public mit einer zukunftsorientierten Vision kümmern, wie das Tageszentrum schreibt. 

Das Tageszentrum besuchen täglich zwischen 50 und 100 Personen für Dienstleistungen wie Mahlzeiten und Beratungen. Banc public hat 25 Mitarbeitende und wird unter anderem finanziert durch den Kanton Freiburg, die Loterie Romande sowie mehrere Gemeinden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema