Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Tore für den Kanu-Club Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der Kanu-Club Freiburg plant ein neues Trainingsfeld fürs Kanupolo. Um die Tore zwei Meter über dem Wasser aufhängen zu können, beabsichtigt der Klub, auf der Höhe des Zentralgefängnisses zwei Drähte über die Saane zu spannen. Das entsprechende Baugesuch liegt momentan öffentlich auf, wie dem aktuellen Amtsblatt vom letzten Freitag zu entnehmen ist. Zwar verfüge der Klub bereits über ein Trainingsfeld in den Neiglen, sagte Vorstandsmitglied Benjamin Nowak. Jedoch sei dort die Strömung zu stark für ein optimales Training. rb

Mehr zum Thema