Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Chefarzt für Merlach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alexander Köhler, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin am HFR-Spital Merlach, wird per 1. August zum Chefarzt befördert. Er wird Nachfolger von Ernst Lipp, der das HFR per Ende Juli verlässt. Mit Köhlers Nomination würdigt der Verwaltungsrat laut einer Mitteilung seine Kompetenzen als Spezialist der Inneren Medizin und seinen Einsatz zum Wohl der Patienten.

 Alexander Köhler blickt auf eine lange Karriere am HFR Merlach zurück. 1997 begann er seine Tätigkeit am damaligen Spital des Seebezirks als Oberarzt; 2002 wurde er zum Leitenden Arzt und 2005 zum stellvertretenden Chefarzt ernannt. Während dieser Zeit leistete er einen Einsatz in der Abteilung Gastroenterologie am Universitätsspital Zürich und absolvierte einen Masterabschluss an der Beijing University of Chinese Medecine in Peking. Köhler ist Facharzt und verfügt über grosse klinische Erfahrung. Er ist Inhaber des Fähigkeitsausweises Gastroskopie, für Ultraschall Abdomen sowie Akupunktur. Ausserdem ist er Tutor für Reanimationskurse. Zurzeit absolviert er eine Weiterbildung zum Spezialisten in Palliative Care am Kantonsspital St. Gallen. Zu seinem Aufgabenbereich gehören neben seiner Haupttätigkeit in der Inneren Medizin diagnostische Endoskopien im Bereich Gastroenterologie. fca/Bild zvg

Mehr zum Thema