Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer technischer Leiter beim TV Wünnewil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Präsident Bruno Boschung hob in seinem Jahresbericht die gute Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit im Verein hervor. Besonders dankte er den Leiterinnen und Leitern sowie dem Vorstand für die investierte Zeit. «Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, einen solchen grossen Einsatz ohne Anspruch auf finanzielle Entschädigung zu leisten», betonte er.

Der traditionelle Maibummel führte diesmal auf die Anhöhe des Überstorfer Reservoirs. Da in diesem Vereinsjahr kein Turnfest auf dem Programm stand, wurde ein grösserer Herbstausflug organisiert. Das Ziel war die Staumauer von Emoson mit anschliessendem Weinkellerbesuch. Da gab es genug Gelegenheit, die Freundschaft und Kameradschaft zu pflegen. Der Kassier Thomas Ducrey konnte eine gesunde Finanzlage des Vereins präsentieren. Die grösste Auslage in diesem Jahr war die Anschaffung einer neuen Vereinsbekleidung. Dank grosszügiger Unterstützung von Sponsoren konnten ein neuer Vereinstrainer und ein LA-Tenue angeschafft werden. Der traditionelle Turnerabend, der wiederum grossen Anklang fand, war die grösste Einnahmequelle.
Im neuen Jahresprogramm sind die Organisation des Jugendsporttages und die Kunstturnermeisterschaften der Sport Union Schweiz die grössten Herausforderungen. Sportlich ist die Teilnahme am Turnfest der FTSU in Plaffeien der Höhepunkt. Im Herbst ist es so weit. Ein langersehnter Wunsch für die Schulen und Sportvereine geht in Erfüllung: Eine schöne zweckmässige Dreifach-Turnhalle kann bezogen werden.

Wechsel im Vorstand

Hubert Mülhauser übernimmt die technische Leitung im Kunstturnen. Er ersetzt André Spicher, der während Jahrzehnten für das Kunstturnen im Verein verantwortlich war. Der Präsident dankte André Spicher für seine grosse Arbeit und freute sich, dass er sich immer noch als Trainer beim Nachwuchs zur Verfügung stellen wird.

Die Verantwortung in der Jazz-gymnastik-Gruppe übernimmt neu Ursula Kolly. Sie tritt die Nachfolge von Susanne Jenny an, die aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste. Nach einigen Diskussionen wurde der Gründung einer Basketballgruppe zugestimmt. Verantwortlich für diese Gruppe ist Patrick Landolfo. Leander Heldner wurde für seine langjährige Leiterfunktion zum Ehrenmitglied ernannt. Für 30 Jahre Aktivmitglied im SKTSV wurden Beat Vonlanthen und Paul Perler geehrt.

Drei Freiburger Meister
bei den Aktiven

Bei den Freiburger Meisterschaften der Aktiven belegten drei Wünnewiler den ersten Rang: Andy Roschy bei den Kunstturnern, Thomas Stirnemann über 110 m Hürden und Marc Niederhäuser über 100 m.

(3 Wettkämpfe): 1. Hubert Mülhauser; 2. Bernhard Roschy; 3. Andy Roschy; 4. Arnold Fasel; 5. Bruno Boschung; 6. Leander Heldner; 7. Patrick Raemy; 8. Mario Schafer; 9. Paul Perler; 10. Martin Vonlanthen; 11. Thomas Ducrey; 12. Franz Rommel; 13. Ralph Personeni.

Mehr zum Thema