Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neun Freiburgerinnen an der Kutu-SM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für die Schweizer Meisterschaften der Juniorinnen im Kunstturnen, die in den Juniorenaltersklassen der Kategorien P1 bis P5 ausgetragen werden, haben sich neun Freiburger Turnerinnen qualifiziert. Im bernischen Utzenstorf (10./11. Juni) besteht das Wettkampfprogramm aus einem Mehrkampf (Kategorie P1 bis P5), einem integrierten Mannschaftswettkampf (P1 bis P4 Amateur) und den Gerätefinals (P5).

Im Programm 2 (48 Teilnehmer) kämpfen Lucie Schnorf (GASF), Orianne Pache (GASF) und Maïa Arm (Cugy-Vesin) um Medaillen, im P3 (32) Taïs Canzillon (Cugy-Vesin) und Shania Linder (GASF), Carole Freiburghaus (Wünnewil/1. Ersatz). Im P4 Amateur (24) gehen neben Livia Misic (Wünnewil) auch die frischgekrönte Westschweizermeisterin am Balken, Eléa Dufour (Cugy-Vesin), und Westschweizer Vize-Meisterin im Mehrkampf Justine Dousse (GASF) an den Start. Jeweils die sechs besten Turnerinnen pro Kategorie qualifizieren sich für die jeweiligen Gerätefinals.ms

Die qualifizierten Freiburgerinnen. Im Programm 2: Lucie Schnorf (GASF), Orianne Pache (GASF), Maïa Arm (Cugy-Vesin). P3: Taïs Canzillon (Cugy-Vesin), Shania Linder (GASF), Carole Freiburghaus (Wünnewil/1. Ersatz). P4 Amateur: Justine Dousse (GASF), Livia Misic (Wünnewil), Eléa Dufour (Cugy-Vesin), Réa Kolly (Freiburgia/3. Ersatz). P4: Clémence Gobet (GASF/RLZ Bern).

Mehr zum Thema