Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neun Monate Vorsprung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

SEDRUN. Neun Monate früher als geplant ist am Mittwoch die Weströhre des Gotthard-Basistunnels der Neat zwischen Sedrun GR und Amsteg UR durchbrochen worden. Die Mineure, die sich am Morgen nach dem Durchbruch die Hände reichten, leisteten im 17 Kilometer langen Tunnelteil Präzisionsarbeit. Die Abweichung der beiden Abschnitte betrug horizontal knapp 15 und vertikal nur gerade einen Zentimeter.Nach Angaben der Bauherrin, der Alptransit Gotthard AG, sind inzwischen 105 Kilometer am Gotthard ausgebrochen, fast 70 Prozent des 153 Kilometer umfassenden Tunnelsystems. Die mutmasslichen Endkosten des gesamten Basistunnels betragen 11,74 Milliarden Franken. sda

Bericht auf Seite 27

Mehr zum Thema