Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Papiliorama will den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen gewähren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

KerzersDie Kerzerser Stiftung Papiliorama will das Nocturama mit Zuchtgehegen erweitern. Die sieben neuen Räume sollen auch für das Publikum offen sein. Voraussichtlich ab Herbst 2012 können die Besucher dort nachtaktive Tiere wie etwa Nachtaffen beobachten. Auch bei der Futterzubereitung und dem Tierarzt soll das Publikum zuschauen können. Für die rund 230000 Personen, die das Papiliorama jedes Jahr besuchen, gibt es auch im Aussenbereich eine Neuerung. Erst kürzlich hat die Stiftung angekündigt, einen 800 Quadratmeter grossen Wasserteich inklusive Sandstrand zu realisieren.hs

Bericht Seite 3

Neue Attraktionen: Besucher des Papilioramas in Kerzers erhalten künftig ungewohnte Einblicke.Bild Charles Ellena

Mehr zum Thema