Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Peter Sturny-Meuwly, Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Peter Sturny ist am 4. Juni 1923 in Galteren geboren. Seine Eltern Martin und Anna Sturny-Bongard bewirtschafteten ein kleines Heimetli und hatten neun Kinder. Die Schule besuchte er in Tafers. Zu Fuss ging es jeden Tag übers Juch. Nachdem der Zweite Weltkrieg ausgebrochen war, musste Peter auf verschiedenen Bauernhöfen arbeiten. In Schmitten lernte er seine zukünftige Frau Emma Meuwly kennen und lieben. Am 13. Februar 1954 heirateten die beiden in der Kirche Schmitten. Zuerst wohnten sie im Stöckli. Als die Familie grösser wurde, zogen sie nebenan ins Elternhaus ein. Aus dieser Ehe entsprossen vier Kinder. Nach und nach kamen zehn Gross- und fünf Urgrosskinder dazu. Als Kleinbauer arbeitete Peter nebenbei bei der Firma Perler und 13 Jahre in der Leichtmetallgiesserei in Düdingen.

Der Glaube an Gott, das tägliche Beten und der Besuch der Messe begleiteten ihn ein Leben lang. Sein Lieblingsplätzli war das Chrömetli. Dort verbrachte er viel Zeit auf einem Bänkli und betrachtete die Natur. Unzählige Äste wurden zu Wädelen verarbeitet, die zum Heizen des Kachelofens dienten. Nach dem Tod seiner geliebten Gattin Emma im Jahr 2004 und seiner Tochter Margrit im Jahr 2005 wohnte er weiterhin daheim. Im Jahr 2013, kurz nach seinem 90. Geburtstag, zog er dann auf eigenen Wunsch ins Pflegeheim Maggenberg. Dort fand er viele gute Freunde zum Jassen und zum gemütlichen Zusammensein. Er hatte immer ein sonniges Gemüt und war sehr gesprächig. Nach einem Sturz 2015 war er auf den Rollstuhl angewiesen, was ihn aber nicht daran hinderte, nach draussen zu fahren und die Blumen im Garten zu bewundern. In der Nacht vom 25.  Februar 2019 durfte er friedlich einschlafen.

Eing.

Zum Gedenken

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema