Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pfanne auf der Herdplatte verursacht Brand im Mehrfamilienhaus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wünnewil ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen, teilt die Kantonspolizei Freiburg mit. Die Feuerwehr Untere Sense brachte den Brand unter Kontrolle und evakuierte alle Mieter des dreistöckigen Gebäudes. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten vorerst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren und mussten anderswo untergebracht werden. 

«Eine auf der Herdplatte stehen gelassene Pfanne war vermutlich die Ursache für den Brand», schreibt die Kantonspolizei im Communiqué. Sieben Personen erlitten eine leichte Rauchvergiftung und wurden von Sanitätern vor Ort behandelt. Die Person, die in der Wohnung lebt, die in Flammen stand, blieb unverletzt. An den angrenzenden Wohnungen und an der Fassade des Gebäudes entstand erheblicher Schaden. Die Höhe des Schadens könne noch nicht abgeschätzt werden. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema