Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei muss nach Pensier ausrücken – eine Person vorläufig festgenommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitagabend hat die Kantonspolizei in Pensier einen 27-jährigen Mann vorläufig festgenommen. Er soll versucht haben, in ein parkiertes Fahrzeug einzubrechen. Wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte, hat ein Fahrzeughalter mittlerweile eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und versuchtem Diebstahl eingereicht.

Eine Drittperson hatte am Freitagabend um 22:45 Uhr die unbekannten Täter beobachtet. Daraufhin ergriffen diese die Flucht. Die ausgerückte Polizeipatrouille zog umgehend ein Suchdispositiv auf. Hierbei fiel die Aufmerksamkeit auf einen Mann, der beim Erblicken der Polizisten in der Nähe des Bahnhofes Pensier zu Fuss vor den Beamten flüchtete. Er konnte kurz darauf angehalten werden. Das Signalement passte auf den 27-jährigen Staatsangehörigen aus Ägypten.

Ein allfälliger zweiter Täter konnte den Angaben der Kantonspolizei zufolge nicht dingfest gemacht werden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema