Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Quartierfernsehen Telooge ist wieder da

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Freiburger Unterstadt wird wieder gefilmt: Das Quartierfernsehen Telooge lädt zum achten Mal Quartierbewohner und Interessierte ein, Ideen für Kurzfilme in die Tat umzusetzen. Vom Sonntag, 27. August, bis Samstag, 2. September, werden die Clips, Reportagen, Dokumentar- oder Spielfilme im mobilen Studio rund um den Klein-Sankt-Johann-Platz gedreht und am Samstagabend in einer Livepräsentation mit Gästen und Musik vorgestellt. Filmfachleute stehen den Interessierten beratend zur Seite und das Material wird zur Verfügung gestellt. Telooge ist ein Verein mit Sitz im Au-Quartier. Er ist 2008 aus dem Bürgerprojekt StreeTV erwachsen.

rsa

Klein-Sankt-Johann-Platz, Freiburg. So., 27. Aug., 19 Uhr: erstes Treffen. Sa., 2. Sept., 20.30 Uhr: Filmpräsentation.

Mehr zum Thema