Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rauchfreie Zukunft als Ziel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Nationale Tabakpräventionskonferenz in Freiburg fasst Resolution

Vor 40 Jahren erschien in den USA der erste umfassende Bericht über die Gesundheitsschäden des Rauchens. Weil in der Schweiz der Schutz der Passivraucher ungenügend und der Zigarettenkonsum pro Kopf hoch ist, haben Fachleute an der nationalen Tabakpräventionskonferenz eine Resolution gefasst.

Diese sieht vor, Jugendliche vor dem Tabakkonsum abzuhalten, den Schutz vor dem Passivrauchen zu verbessern und Raucher zu unterstützen, die von der Abhängigkeit loskommen wollen. In der Schweiz sterben jährlich über 80000 Menschen an den Folgen des Rauchens.
Otto Piller, Präsident der Lungenliga Schweiz, hat im Kanton Freiburg eine Petition lanciert. Darin wird der Staatsrat aufgefordert, an den öffentlich zugänglichen Orten für Rauchfreiheit zu sorgen.

Mehr zum Thema