Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Reaktionen: «Bulle war nicht besser»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen-Stürmer Lukas Schneuwly haderte etwas mit dem negativen Spielausgang: «Wir habe mit dem neuen System defensiver begonnen, doch wenn man in Rückstand gerät, geht dies eben nicht mehr auf. Eigentlich war Bulle ja nicht besser, höchstens effizienter. Nach der Pause waren wir gar überlegen, doch wir kommen zu zu wenigen Chancen. Etwas fehlt einfach, auch das Quäntchen Glück. Das Niveau haben wir nämlich schon.»

Bulle-Trainer Steve Guillod nach dem dritten Derby-Sieg: «Es ist ein Erfolg, der mich besonders freut, weil er hart erkämpft werden musste. Die Art und Weise hat mir weniger gut gefallen, doch ich musste einige junge Spieler einsetzten, die noch lernen müssen. Zudem geistert bei der Mannschaft ja schon der Cup-Hit gegen den FC Basel in den Köpfen herum. Düdingen war der erwartet schwere Gegner. Wir haben nun alle drei Derby gewonnen. Heute war es am schwierigsten, nach der Pause mussten wir gar etwas untendurch.» ed

Mehr zum Thema