Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

RG Automobiles wechselt in Zürcher Hände

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die beiden Firmen RG Automobiles und RG Utilitaires mit Sitz in Granges-Paccot, sind von ihrem Alleinaktionär, der Rassam-Gruppe, an die Familiengruppe Merbag mit Sitz in Schlieren/ZH verkauft worden. Dies erfuhren die Mitarbeiter an ihrem Personalabend am Mittwoch. Merbag ist nach eigenen Angaben mit 1400 Angestellten der viertgrösste Arbeitgeber in der Schweizer Autobranche. Laut Patrick Rotzetter, Direktor von RG Automobiles, erfolgt der Verkauf auf den 1. Juni 2015. Verwaltungsratspräsident Jean-Pierre Strebel erklärt, dass es in der Autobranche für Garagen von der Grösse der RG Automobiles immer schwieriger werde: «Die Chance, von einer grossen Gruppe wie der Merbag übernommen zu werden, ist daher einzigartig.» Die Merbag übernehme Gebäude, Land und Betrieb. Auch die 140 Angestellten würden übernommen, erklärt Strebel.bearbeitet von mos/FN

Mehr zum Thema