Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rücktritt angekündigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rücktritt angekündigt

Schon vor den Wahlen hatte Parteipräsident Erich Bapst seinen Rücktritt angekündigt. Er will seine Prioritäten anders setzen.

Sie haben die Demission als Parteipräsident angekündigt.

Die Ankündigung hängt nicht mit der Partei und den eingefangenen Resultaten zusammen. Den Entscheid habe ich bereits vor Jahresfrist kommuniziert. Ich bin seit einem Dutzend Jahren dabei und möchte meine Prioritäten auf andere Gebiete verlegen. Ich war mir sehr wohl bewusst, dass wir einen Bereinigungsprozess durchmachen mussten, mit all seinen möglichen Konsequenzen. Deren Härte kam überraschend und dieses Wahlergebnis hätte mich schon fast wieder gereizt, es nochmals zu packen.

Ihr Nachfolger steht vor einer schwierigen Aufgabe. Wie geht es weiter?

Die Partei braucht jetzt Erneuerung und muss Vertrauen zurückgewinnen. Bis Ende Januar werden mit den Sektionsvorständen Gespräche geführt, in den drei Subregionen werden Workshops abgehalten, um Zukunftsmassnahmen einzuleiten. Es gibt auch Ansatzpunkte, die Parteileitung zu erweitern und die Kontakte zu den Ortssektionen/Gemeinden zu institutionalisieren. ja

Mehr zum Thema