Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saidef arbeitet mit Gewinn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Chatillon Gemäss Jahresbericht der Saidef wurden 2008 84 302 Tonnen brennbare Abfälle aus Haushalten und Baustellen angeliefert. Dazu kamen 39 911 Tonnen Klärschlamm aus Abwasserreinigungsanlagen.

81 219 Tonnen Abfälle und 37 247 Tonnen Klärschlamm wurden vor Ort verbrannt. Während eines Betriebsunterbruchs für Revisionsarbeiten wurden 4156 Tonnen Abfall zu Ballen gepresst und gelagert – sie wurden unterdessen verbrannt und 2216 Tonnen Schlamm wurden auswärts verarbeitet. Der Verbrennungsofen war während 8190 Stunden in Betrieb; dies entspricht 106,3 Prozent gegenüber der vom Konstrukteur garantierten Betriebsbereitschaft.

Die Gesellschaft erzielte einen Gesamtumsatz von 22,419 Millionen Franken. Darin enthalten sind die Leistungen für die Abfall- und Klärschlammbehandlung von 19,349 Millionen Franken, der Verkauf von Strom an die Groupe E sowie der Verkauf von Fernwärme im Wert von 3,039 Millionen.

Der Ertrag belief sich 2008 auf 22,419 Millionen Franken, der Aufwand auf 22,323 Millionen, woraus ein Jahresgewinn von 95 000 Franken resultiert. Im vergangenen Jahr hatte die Gesellschaft einen Verlust von 298 000 Franken zu verzeichnen. Es wurden ordentliche Abschreibungen von 6,5 Millionen vorgenommen. ja

Mehr zum Thema