Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saint-Exupéry bleibt bis Ende Juni

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor hundert Jahren hat der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry in Freiburg die Schule besucht: die von französischen Marianisten geführte Knabenschule in der Villa Saint-Jean, dort, wo sich heute das Kollegium Heilig Kreuz befindet. Das Kollegium hat während des Schuljahres verschiedene Aktivitäten rund um das Jubiläum organisiert (die FN berichteten). Dazu gehört die Ausstellung «Auf den Spuren von Antoine de Saint-Exupéry», die anlässlich einer offiziellen Feier im April eröffnet wurde. Diese Ausstellung wurde nun bis Ende Juni verlängert, wie die Schule mitteilt. Zu sehen sind auch einige Arbeiten, welche Schülerinnen und Schüler im Fach Bildnerisches Gestalten rund um das Werk und die Biografie des Schriftstellers geschaffen haben.

cs

Kollegium Heilig Kreuz, Freiburg. Bis zum 30. Juni. Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr (an Feiertagen geschlossen).

«Ein Tag im Jahr» auf Freiburgisch

1936 rief der russische Schriftsteller Maxim Gorki unter dem Titel «Ein Tag der Welt» Menschen aus aller Welt dazu auf, den zufällig gewählten 27. September zu beschreiben. 1960 folgte die deutsche Schriftstellerin Christa Wolf einem ähnlichen Aufruf – und beschrieb danach jeden 27. September bis zum Jahr 2000. Daraus wurde das Buch «Ein Tag im Jahr». 2017 nun folgt in Freiburg der erste «Writing Day»: Der Verein «Histoires d’ici» ruft alle Interessierten auf, dieses Jahr den 27. September zu beschreiben. Am kommenden Mittwoch stellt der Verein das Projekt in der Kantons- und Universitätsbibliothek vor. Dazu gibt es Lesungen der Freiburger Autoren Tatjana Erard, Jean-François Haas und Olivier Pitteloud. Emilie Bender liest ausserdem Texte von Christa Wolf. Die Veranstaltung findet auf Französisch statt.

cs

Kantons- und Universitätsbibliothek, Joseph-Piller-Strasse 2, Freiburg. Mi., 7. Juni, 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema