Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Samuel Herzog lässt sich als «Haartourist» in Freiburg die Haare schneiden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie liess sich der Künstler Samuel Herzog stets in einem anderen Land die Haare schneiden. Unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie beschränkt sich der selbst ernannte «Haartourist» mittlerweile auf Destinationen innerhalb der Schweiz. Am Samstag wird er nun die Stadt Freiburg beehren. Das schreibt der Verein Charlatan, der die Aktion organisiert, in einer Mitteilung. Auf einem Stuhl des Designers Enzo Marti sitzend, wird er sich von Esther Maria Jungo um 17 Uhr auf dem Fischmarkt im Burg-Quartier die Haare schneiden lassen. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema