Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sandro Abplanalp

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Ich glaube an Verschiedenes. In meinem Beruf als Polizist glaube ich ganz sicher an die Gerechtigkeit. Im Kampf gegen Kriminelle gewinnst du mal, und ein andermal verlierst du. Früher oder später bekommt aber jeder, was er verdient. Im Sport habe ich schon seit jeher nach dem Spruch «go hard or go home» gehandelt. Irgendwann zahlt es sich aus, wenn du hart arbeitest. Ich werde versuchen, das auch meinen Kindern auf den Weg mitzugeben. Wenn du dich bemühst und an dich glaubst, dann kannst du im Leben etwas erreichen. Und ich glaube, dass alle Menschen einen Zugang zu Gott haben, wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise. Ich bin in Grindelwald katholisch aufgewachsen. Noch heute bete ich täglich. In die Kirche aber gehe ich nur noch selten, vielleicht an Weihnachten oder bei ähnlichen Gelegenheiten.»

fs

 

In der Adventszeit fragen die «Freiburger Nachrichten» jeden Tag eine andere Person nach ihrem Glauben.

Mehr zum Thema