Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schritt für Schritt rund um Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Selfmade-Wanderleiter bietet der pensionierte OS-Lehrer Heribert Baechler diesen Herbst zehn Gratis-Rundwanderungen um den Bezirkshauptort an. Start und Ziel sind immer beim Sensler Museum in Tafers. Jede Wanderung beginnt am Dienstag um 9 Uhr. Es gibt kein An- und Abmelden. Wer auf Platz ist, ist dabei. Der letzte Neun-Uhr-Schlag des Kirchturms ist das Startzeichen für die zweistündige Tour. 19 aufgestellte Wandersleute machten sich am Dienstag nach dem Bettag auf die erste Strecke. Bei herrlichem Spätsommerwetter ging es Richtung Ameismühle, der Galtera entlang zur Pulvermüli. Alle genossen die Kühle des Auenwaldes. Im Aufstieg vom Gluntacher über Seeli und der Stockera zum Brunnenberg wurde es wärmer. In bunten Farben strahlten die Früchte der Natur um die Wette. Das heitere Geplauder wuchs mit, Schritt für Schritt. Die Idee, ohne jegliche Verpflichtung dabei zu sein, hat alle begeistert.

Mehr zum Thema