Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Serienmässiger Diebstahl von Bootsmotoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Westschweiz werden seit Jahresbeginn erneut serienmässig Bootsmotoren gestohlen. Die Diebe sind meist nachts unterwegs und stehlen kleinere und grössere Bootsmotoren in Häfen, Bootswerften und auf Trockenplätzen. Laut der Kantonspolizei sind auf dem Kantonsgebiet bisher 32 Motoren gestohlen worden. 29 davon waren Kleinmotoren, die in einer Bootswerft entwendet wurden. Auch im Kanton Waadt wurden zehn solcher Motoren gestohlen. Das Diebesgut werde meist mit Lieferwagen, die in Frankreich, Spanien, Italien, Rumänien oder Litauen zugelassen seien, abtransportiert. Die Polizei mahnt Bootsbesitzer deshalb, ihre Motoren gut gegen Diebstahl zu sichern.

Die Polizei hat mehrere der Täter, vor allem aus Rumänien und Litauen, identifiziert. Bereits 2013 wurden in den Kantonen Freiburg, Waadt und Neuenburg zahlreiche Bootsmotoren gestohlen (die FN berichteten). Mehrere der Diebe aus Rumänien und Litauen wurden damals gefasst. hw

Mehr zum Thema