Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ski-Club Plasselb fördert seinen Nachwuchs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Imelda Ruffieux

PlasselbNach einem Informationsabend im letzten September entstand die Animationsgruppe. Mit den Kindern wird ein abwechslungsreiches Training auf eine spielerische Weise bereits im Sommer durchgeführt. Im Winter wird es auf den Skiern weitergeführt.

Das Material wird gratis zur Verfügung gestellt. Weil die Eltern die Ski, Stöcke und auch Schuhe in der ersten Phase nicht selber anschaffen müssen, wird der Sport auch für Kinder von Eltern mit «schmalem» Geldbeutel erschwinglich.

Die Gruppe besteht derzeit aus rund zehn Kindern. Sie nahmen im Winter bereits am Langlauf-Sprint in Plasselb sowie an den Nordic Games im Goms teils, wie Carmen Hausammann, eine der Gruppenleiterinnen, an der Generalversammlung bekannt gab.

Die jüngsten Mitglieder des Clubs sind in der JO-Gruppe. Deren Trainer, Toni Egger, unterstrich in seinem Jahresbericht vor allem die Trainingsfleissigkeit. Die jungen Athleten haben Resultate erzielt, die sich auch gesamtschweizerisch durchaus sehen lassen dürfen. Ein Höhepunkt in der Saisonvorbereitung war das Trainingslager in Salavaux, wo auch der Spass nicht zu kurz kam.

Für Björn Egger und Michel Dousse war es die letzte Saison bei der JO, da sie zu den Junioren übertreten. In der JO-Gruppe verbleiben noch vier Teilnehmer. Toni Egger sprach die Hoffnung aus, dass diese Gruppe wieder vergrössert werden könnte.

Das Aushängeschild des Skiclubs Plasselb, Doris Trachsel, hatte eine durchzogene Saison, trotzdem konnte sie sich vom 72. auf den 53. Rang der Weltrangliste verbessern. Wegen eines Weltcupeinsatzes konnte sie nur an einem Rennen der Schweizer Meisterschaften teilnehmen und kam auf den guten vierten Schlussrang. Im Weiteren haben die beiden Junioren Björn Nydegger und Sven Egger bei den Schweizer Meisterschaften teilgenommen. Björn Nydegger wird ab nächster Saison in der Kategorie Herren starten.

Präsident Werner Hausammann gedachte an der Versammlung mit 43 Anwesenden des während eines Langlaufrennens verstorbenen Mitglieds Hans Dousse.

Die Bilanz des fünften Langlaufsprints ist positiv – vor allem dank dem Einsatz von vielen Helfern. Nächstes Jahr lässt der Club den Sprint ausfallen, da er die Organisation der Freiburger Meisterschaften übernimmt. Die Rechnung 2007 schloss mit einem Gewinn von knapp 3000 Franken.

Aus dem Vorstand zurückgetreten sind Mathias Zbinden (Chef alpin) und Mark Neuhaus (Vizepräsident). Den Posten des Vizepräsidenten übernimmt Willi Trachsel. Neu im Vorstand ist Wolfgang Jeckelmann. Er wird in erster Linie Daniel Pürro in seinem Traineramt unterstützen.

Mehr zum Thema