Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP 60 plus fordert höhere AHV-Renten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die SP 60 plus des Kantons Freiburg fordert bei der anstehenden Revision der Altersvorsorge eine AHV-Rente von 4000 Franken für alle. Wie die Parteisektion in einem Communiqué schreibt, sollen Gewinnausschüttungen der Unternehmen AHV-pflichtig werden. Zudem seien Beiträge für die zweite Säule in die AHV umzuleiten sowie neue Einnahmequellen wie die Finanztransaktionssteuer oder die Robotersteuer für die Vorsorge zu nutzen.

jcg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema