Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spesenraub am Bürger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zu grosse Spesenabrechnungen sind ein nicht entschuldbares Vorgehen. Wir sind Steuerzahler in einer Demokratie. Was beim Bund, in den Kantonen vor sich geht, ist nicht unsere Schweiz. Die Leute, die das machen, haben sehr gute Löhne. Geben wir unseren Kindern nur noch eines mit – nämlich wie ich fremdes Geld zu meinem eigenen mache?

Das ist der falsche Weg. In unseren Nachbarländern sehen wir das Korrupte ja täglich. Ist das schon bei uns angelangt? Die Geldgier und der Hang dazu, das der Allgemeinheit Gehörende einfach an sich zu nehmen? Wie können solche Leute, die uns schädigen, am Sonntag in die Kirche gehen und schon am Montag ohne schlechtes Gewissen uns in die Augen sehen. Für die Leute, die unsere Schweiz und unsere Demokratie schwächen wollen, ist das, was jetzt gerade passiert, Honig auf dem Brot. Für die nächste Abstimmung kann ich nur den Kopf schütteln. Geld ist wichtig, aber es verdirbt den Kern von uns Menschen.

Mehr zum Thema