Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spitalumbau wird verzögert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Merlach Gegen das Planer-Team für den Umbau des Spitals Merlach ist ein Rekurs eingegangen. Dies sagt Siegfried Walser, Präsident der für den Umbau zuständigen Planungskommission, nach Ablauf der Rekursfrist gegenüber den FN. Der Zuschlag für das Team, welches aus Architekten, Ingenieuren und anderen Fachkräften besteht, wurde am 12. November im Amtsblatt publiziert. Der Rekurrent und die Planungskommission würden nun eine Stellungnahme ausarbeiten, der Rekurs werde erstinstanzlich behandelt. Weil der Oberamtmann des Seebezirks Daniel Lehmann in der Planungskommission sitzt, muss der Staatsrat einen anderen Oberamtmann mit dem Fall beauftragen.

Ende 2011 statt Ende 2010

Durch den Rekurs wird sich laut Walser der Spitalumbau weiter verzögern. Eigentlich war vorgesehen, das Umbauprojekt bis Ende 2010 vom Grossen Rat absegnen zu lassen. Nun wird die Zeit bereits knapp, um das Projekt bis Ende 2011 beim Grossen Rat durchzubringen. hs

Mehr zum Thema