Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spontane Interaktion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Spontane Interaktion

Parallel zu seinem üblichen Programm startet der Verein für improvisierte Musik und Kunst Marim («Musiques et arts improvisés») eine Konzertserie im Atelier Fribourg-Nord. Den Auftakt macht am Samstag das französisch-japanische Duo Michel Doneda (Sopransaxofon) und Tetsu Saïtoh (Kontrabass). Ihre Musik lebt von ihrem reichhaltigen kulturellen Hintergrund und widerspiegelt die Spontaneität ihrer Interaktion. Aussergewöhnlich für die Improvisationsszene ist die grosse Erfahrung der beiden Musiker, die bereits seit vielen Jahren zusammenarbeiten.Künftig sollen im Atelier Fribourg-Nord alle ein bis zwei MonateImprovisationsveranstaltungen stattfinden. Geplant sind laut Mitinhaber Wojtek Klakla primär Konzerte, es seien aber auch interdisziplinäre Projekte denkbar.csAtelier Fribourg-Nord, Wallriss 14, Freiburg. Sa., 20. Januar, 20 Uhr.

Mehr zum Thema