Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Starkes Sensler Trio in den Playoffs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es ist eine dieser Cindarella Stories, die Sandro Brügger derzeit erlebt. Letztes Jahr noch mit dem EHC Basel in der Swiss Regio League im Einsatz, spielte er in dieser Saison mit Visp in der Swiss League. Doch damit nicht genug: Weil Visp im Playoff-Viertelfinal ausschied, sicherte sich der SC Bern mittels B-Lizenz für den Rest der Saison die Rechte am 27-jährigen Stürmer als Alterswil. Und weil es in den Playoffs schnell einmal Verletzte und Gesperrte gibt, befindet sich Brügger, der für Visp in dieser Saison in 34 Spielen 5 Tore und 6 Assists erzielte, plötzlich mitten im Kampf um den Titel in der National League. Am Samstag gelangte er beim Spiel in Genf erstmals für den SCB zum Einsatz. Er spielte mit André Heim und Daniele Grassi in der vierten Sturmlinie, stand 9:13 Minuten auf dem Eis und beendete die Partie beim 2:1-Sieg der Berner mit einer Plus-1-Bilanz. Brügger betrieb damit durchaus Werbung in eigener Sache, um in dieser spannenden Serie, in der es 2:2 steht, zu weiteren Einsätzen zu gelangen.

Bertschy und Glauser stark

Im Einsatz stehen heute Abend noch zwei weitere Sensler. Auch ihnen läuft es persönlich bisher sehr gut. Der Düdinger Stürmer Christoph Bertschy führt mit Lausanne nicht nur 3:1 in der Serie gegen Langnau, sondern überzeugt mit einem Tor, drei Assists und einer Plus-4-Bilanz auch im persönlichen Bereich. Genau wie auf der Gegenseite Verteidiger Andrea Glauser, ebenfalls aus Düdingen, der mit einem Tor, zwei Assists und einer Plus-2-Bilanz die besten Werte im Langnauer Team aufweist.

fm

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema