Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Steuersenkung im Grossen Rat fast am qualifizierten Mehr gescheitert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Mit 60 zu 3 Stimmen bei 27 Enthaltungen fiel der Entscheid relativ deutlich aus. Weil jedoch das qualifizierte Mehr von 56 Ja-Stimmen nötig war, hätte das Verhalten der Ratslinken die Vorlage beinahe zum Scheitern gebracht, zumal 20 Grossräte fehlten.

Weil vor allem die Familien profitieren – die Abzüge für Kinder werden um 1000, jene für die Betreuungskosten um 1500 Franken erhöht -, war die SP-Fraktion nicht gegen Eintreten auf die Vorlage. Da der Finanzplan ab 2010 erhebliche Staatsdefizite vorsieht, überliess sie aber die Verantwortung für die Steuersenkung der bürgerlichen Mehrheit. az

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema