Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Swissmedic lässt Moderna-Impfstoff für 12- bis 17-Jährige zu

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Swissmedic hat eine Indikationserweiterung des Spikevax-Impfstoffs von Moderna für 12- bis 17-Jährige genehmigt. Die befristete Zulassung sei aufgrund einer fortlaufenden Studie mit 3732 Kindern in diesem Alter erteilt worden, teilte Swissmedic am Montag mit.

Bei der untersuchten Altersgruppe und bei gleicher Dosierung wie bei Erwachsenen habe der Impfstoff in dieser klinischen Studie eine vergleichbare Immunreaktion (gemessen am Antikörperspiegel gegen SARS-CoV-2) wie bei jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren gezeigt. Auch ähnelten die häufigsten Nebenwirkungen bei den Kindern im Alter von 12 bis 17 Jahren denjenigen von Personen ab 18 Jahren.

Der Impfstoff hat laut Mitteilung in der klinischen Studie bei der untersuchten Altersgruppe ab 14 Tage nach Dosis 2 eine Wirksamkeit gegen symptomatische Krankheit (mindestens ein Symptom und positiver PCR Test) von gegen 93 Prozent gezeigt. Die Nebenwirkungen dauerten in der Regel ein bis drei Tage und könnten nach der zweiten Dosis ausgeprägter sein.

Der Impfstoff muss zweimal in einem Abstand von vier Wochen verabreicht werden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema