Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verkehr beim Kantonsspital soll besser fliessen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beim Chemin des Pensionnats, der von der Route de Villars zum Kantonsspital führt, kommt es in Stosszeiten oft zu Staus. Das behindert auch die Ambulanzfahrzeuge und führt bei den Bussen der Linie  6 der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) zu Verspätungen. Da­rum haben die Gemeinden Freiburg und Villars-sur-­Glâne, das Spital, die Agglomeration Freiburg und die TPF eine Lösung gesucht und gefunden: Ab dem 11. März werden alle Privatfahrzeuge von Montag bis Freitag zwischen 16 und 19 Uhr über den Parkplatz geleitet, der entlang des Chemin des Pensionnats liegt. Sie verlieren damit den Vortritt und müssen automatisch den Rettungsfahrzeugen, Bussen, Taxis und Velos den Vortritt lassen. Die Massnahme sei im Sinne des Agglomerationsprogramms der zweiten Generation (AP2), schreiben die beteiligten Partner in einer Medienmitteilung. Dieses wolle, dass die Busse schneller vorankämen und auch in Stosszeiten pünktlich seien. Die neue Verkehrsführung beim Kantonsspital nütze auch den Bewohnerinnen und Bewohnern des Schönbergquartiers, die häufig über Verspätungen der Busse der Linie  6 klagten.

cs

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema