Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Villars Holding AG erhöht Umsatz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die im Detail- und Immobilienhandel tätige Villars Holding AG in Freiburg hat den konsolidierten Umsatz im Geschäftsjahr 1999 im Vergleich zum Vorjahr um 13,1 Prozent auf 62 Mio Franken erhöhen können. Alle Handelsgruppen (Restoshop, Pause-Café und Alvi-Shop) hätten höhere Umsätze verzeichnet, heisst es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag. Die Einnahmen aus dem Immobiliensektor hingegen hätten wie erwartet – bedingt durch den Umbau einer Liegenschaft – leicht unter denen des Vorjahres gelegen.

Bruttomarge bleibt zurück

Die Brutto-Marge hat sich laut Mitteilung nicht im gleichen entwickelt, da ein Teil der Umsatzzunahme auf erhöhte Treibstoffverkäufe zurückzuführen seien. In diesem Geschäft seien aber die Margen geringer. Trotz einmaliger ausserordentlicher Aufwendungen sollte das konsolidierte Ergebnis höher als im Vorjahr ausfallen.

Mehr zum Thema