Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vom Paartanz bis zum Hip-Hop

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Von Genf bis Pos­chiavo und von Basel bis Lugano wird an diesem Wochenende in der ganzen Schweiz getanzt, bis die Sohlen glühen: Zum zwölften Mal findet das Tanzfest statt, das 2006 in Zürich gegründet wurde und an dem inzwischen 29 Schweizer Städte und Gemeinden teilnehmen. Zu sehen sind nationale Tanzprojekte, die durch die Schweiz touren, Gastspiele von internationalen Spitzencompagnien ebenso wie vielfältige lokale Produktionen. An allen Standorten kann das Publikum auch selber das Tanzbein schwingen, bei Kursen, in Ateliers und auf Partys.

Liebe als Ausdauersport

Auch in Freiburg kommen Tanzbegeisterte bis Sonntag auf ihre Kosten, mit gegen zwanzig Veranstaltungen in der ganzen Stadt. Romantisch geht es heute Abend los, mit dem Paartanz auf dem Turm der Kathedrale, der schon in den vergangenen Jahren eine beliebte Attraktion war: Paare können zwei Songs auswählen und dazu in trauter Zweisamkeit über den Dächern der Stadt tanzen. Bei den «Salons de Danse» öffnen derweil Privatpersonen ihre Türen: In jedem Wohnzimmer können die Besucherinnen und Besucher in kurzen Kursen einen bestimmten Tanzstil erlernen. Auch vor dem Alten Bahnhof ist Mitmachen angesagt, beim Kreistanz «Tondorunderond». Direkt anschliessend ist im Gebäudeinneren, im Nouveau Monde, das Tanzstück «Komplizen reloaded» der Compagnie Zeitsprung zu sehen.

Am Samstag ist im Equilibre das Projekt «Marathon» von Robert Sandoz’ Compa­gnie L’ Outil de la Ressem­blance zu Gast, eine paradoxe Interpretation der Liebe als Ausdauersport, bei dem man nur mit täglichem Training ans Ziel kommt. Auf der Schützenmatte ist am Samstagnachmittag die Performance «Origami» von Satchie Noro und Sylvain Ohl zu sehen. Am Abend geht es im Nouveau Monde weiter mit dem Tanzstück «Numbers, shapes and symbols», das auch am Sonntagnachmittag gezeigt wird. Den Abschluss macht ein vierstündiges Hip-Hop-Programm im Fri-Son, mit Shows und Battles von lokalen und auswärtigen Crews.

Tanzfest, Freiburg. Fr., 5. Mai, bis So., 7. Mai. Details: www.dastanzfest.ch.

Mehr zum Thema