Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Von Venezuela nach Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Pierre-André Sieber/La Liberté

FreiburgPasteurizadora Tachira – kurz Pastca – ist der grösste Käsehersteller Venezuelas und beschäftigt weltweit rund tausend Angestellte. Nun verschiebt das Unternehmen seinen Sitz von Venezuela nach Freiburg, an die Pilettesgasse. In einer ersten Zeit stellt Pastca drei Personen an, später sollen es 15 bis 20 Angestellte werden. Milchprodukte stellt das Unternehmen in Freiburg aber keine her; vielmehr sollen von der Saanestadt aus das Finanzwesen, das Marketing, die Personalführung und die Forschung geleitet werden. «Was dieses venezolanische Unternehmen interessiert, sind die Sicherheit und die politische Stabilität der Schweiz und insbesondere Freiburgs», sagt Thierry Mauron von der kantonalen Wirtschaftsförderung. Zudem geniesse die Schweiz im Milchsektor natürlich ein gewisses Ansehen.

bearbeitet von njb/FN

Mehr zum Thema