Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vorbereitung nicht ideal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vorbereitung nicht ideal

Eishockey 1. Liga

Heute Samstag fahren die Düdingen Bulls als klarer Favorit in den Berner Jura zu Moutier.

Die Berner liegen an drittletzter Stelle und kassierten am vergangenen Wochenende in Lausanne eine 1:7-Packung.Die vergangene Woche verlief für Düdingen-Trainer Peter Weibel alles andere als gut: «Wir konnten schon nur zweimal trainieren und dies auch nicht mit der kompletten Mannschaft. Deshalb war unsere Vorbereitung auf dieses Spiel sicher nicht ideal.» Hinzu kommt noch, dass er heute erneut nicht auf die Gottéron-Junioren zählen kann. Zudem ist Mottet im Militär und kann heute ebenfalls nicht mittun.Im Tor wird wiederum Buchs stehen, und Junior Adrian Herren wird die Reise ebenfalls mitmachen. Ansonsten gibt es für den Trainer keine Gründe, viel an der Aufstellung zu ändern. «Wir gehen sicher nach Moutier, um dort die drei Punkte zu holen», gibt Weibel den Tarif durch, warnt jedoch gleich: «Wie ich gehört habe, hat das bisher mässige Abschneiden des Teams in Moutier einiges an Unruhe ausgelöst. Wir müssen sicherlich darauf gefasst sein, dass die Jurassier mit dem Messer am Hals einiges beweisen wollen.»Spielbeginn in Moutier: heute Samstag um 17.30 Uhr.mr

Mehr zum Thema