Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weihnachten ohne Lichter im Perollesquartier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgIn diesem Jahr müssen die Passanten auf erleuchtete Bäume in der Perollesallee verzichten. Der Verband der Gewerbetreibenden, Handwerker und Unternehmer des Perolles (Acaip) verzichtet aus Kostengründen auf die Weihnachtsbeleuchtung. Jean-Michel Rolle, Sekretär der Acaip, sagte gegenüber den FN, dass der Verband jährlich 25 000 Franken bezahlt habe. Darin enthalten sind die Installation der Lichterketten und das Ersetzen kaputter Lämpchen. Bis zu 4000 müssten jedes Jahr ersetzt werden, so Rolle. Für seinen Verband sei der Aufwand unverhältnismässig geworden. Die Stadt Freiburg hat sich bisher an den Kosten für die Dekoration nicht beteiligt. Ihr fehlt das Geld dazu. pj

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema