Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wieder Bulls-Spiel verschoben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wegen eines Covid-Falls musste die Partie der Düdingen Bulls gegen Martigny letzte Woche verschoben werden, nun kann auch das für heute Abend geplante zweite Duell gegen die Walliser nicht stattfinden. Bei den Bulls befinden sich weiterhin sechs Spieler in Quarantäne, weitere sind verletzt. «Ein Team muss mindestens zwölf Spieler haben, damit es antreten darf. Wir sind aber nur zehn», erklärte Bulls-Präsident Josef Baeriswyl den Grund für die Absage. «Am Samstag gegen Thun brachten wir dank unserer Partnerclubs Freiburg, Sierre und La Chaux-de-Fonds genügend Spieler zusammen, diesmal sind die Spieler aber mit ihren Teams selbst im Einsatz.»

ms

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema