Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Wir sind arm»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Angespannte Finanzlage in Jaun

Autor: Von ANTON JUNGO

Gemeinderat und Finanzchef Jakob Schuwey, der den Voranschlag vorstellte, wies darauf hin, dass allein für das Spital- und Sozialwesen rund 70000 Franken mehr budgetiert werden müssen als im Vorjahr – Kosten, auf welche die Gemeinde keinen Einfluss hat. Der Voranschlag sieht bei einem Aufwand von 2,580 Mio. und einem Ertrag von 2,483 Mio. einen Mehraufwand von 97000 Franken vor.

«Der Gemeinderat wird Probleme haben, das knapp bemessene Budget einzuhalten», meinte Gabriel Schuwey, Präsident der Finanzkommission. Diese hatte im Voranschlag kein Sparpotenzial ausmachen können. «Wir sind arm», stellte der Präsident ernüchtert fest und belegte dies mit konkreten Zahlen. Ein Jauner Steuerzahler bezahlt im Durchschnitt 1657 Franken Gemeindesteuern; d.h. er versteuert ein Einkommen von 30000 Franken. Für den Greyerzbezirk liegt der Durchschnitt bei 3337 Franken. Er empfahl seinen Mitbürgern und den Miteidgenossen die Lektüre von Lk 16, 17-31 (die Geschichte vom reichen Prasser und dem armen Lazarus).
Ammann Jean-Claude Schuwey seinerseits versprach, auch weiterhin bei Patenschaften vorstellig zu werden, die mit ihren Spenden jeweils Investitionen tragbar machen.
F

Gemeindeangestellte verabschiedet

Auf den 1. Januar 2004 nimmt Gemeindeverwalter Daniel Thürler als Leiter des Zivilstandsamtes des Greyerzbezirks eine neue Herausforderung an. Wie Jean-Claude Schuwey betonte, hat er seine Aufgabe während 18 Jahren zur grössten Zufriedenheit der Gemeinde wahrgenommen. «Er hatte einen guten Kontakt zur Bevölkerung, war aber äusserst verschwiegen. Er war kompetent und zuverlässig». Die Nachfolge als Gemeindeverwalter tritt Aldo Buchs an.

Mehr zum Thema