Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wünnewiler Samstagsmarkt kommt zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt im 2018 wird auch dieses Jahr einmal im Monat der Wünnewiler Samstagsmarkt stattfinden. Die erste Ausgabe findet am kommenden Samstag von 8.30 bis 13 Uhr statt. An rund zehn Ständen werden die unterschiedlichsten Waren angeboten: Von Murmelisalbe über Hundehalsbänder bis hin zu Schmuck, Kleidern und Deko-Artikeln. Auch Lebensmittel wie frisches Gemüse und Brot wird es zu kaufen geben. Um 10 Uhr wird Evi Güdel auf der Kasperlibühne für die Klein­sten die Geschichte vom «Chaschperli u de Gigelisuppe» erzählen.

Der Samstagsmarkt in Wünnewil ist auf Initiative der Vernetzerinnen und Vernetzer entstanden, die in der Gemeinde Wünnewil-Flamatt tätig sind. Sie organisieren gemeinschaftsfördernde Projekte in der Gemeinde und helfen Neuzuzügern, sich zurechtzufinden. An den Samstagsmärkten 2018 haben sie eine Umfrage zum Angebot durchgeführt. «Die Rückmeldungen waren durchwegs positiv», sagt Rolf Büttikofer, einer der Vernetzer, auf Anfrage. «Der Markt ist im Dorf gewünscht und gefragt; die Leute zählen schon fast darauf, dass er stattfindet.» So war die Weiterführung 2019 logisch.

nas

 

Weitere Daten: Sa., 1. Juni, Sa., 6. Juli, Sa., 7. September und Sa., 2. November.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema