Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zeit für den Sprung ins kühle Nass

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Wassertemperatur im ungeheizten Mehrzweckbecken in Laupen liegt laut Bademeister Edgar Smrekar bereits bei 21 Grad. «Aber es wird vermutlich noch regnen und die Wassertemperatur deshalb sinken», gibt er zu bedenken. Am Eröffnungstag am Samstag lohne sich ein Besuch in der Regio Badi Sense jedoch auf jeden Fall: «Um 11 Uhr gibt es einen Apéro für alle, und der Eintritt ist gratis», sagt Smrekar. An der Infrastruktur habe sich nichts verändert seit der letzten Saison: «Die Sanierung ist auf den Winter 2018/19 geplant.»

Auch im Schwimmbad Kerzers ist alles wie gehabt, und auch hier steht eine Sanierung bevor: Letzte Woche stimmte die Gemeinde Kerzers einem Sanierungskredit von über vier Millionen Franken zu. Wann die Arbeiten angegangen werden, ist noch offen. Im Schwimmbad Kerzers beträgt die Wassertemperatur zurzeit 19 Grad, wie Bademeister Roland Aebi sagt. Die Badi Kerzers ist ab Donnerstag offen, wie auch das Schwimmbad Murten. Dort können die Gäste entweder in den See oder ins Schwimmbecken springen. Das Restaurant des angeschlossenen Hallenbades ist neu. Die Sanierung erfolgte diesen Winter.

Auch das Motta-Schwimmbad in Freiburg lässt die Badegäste am Donnerstag erstmals ein. Es gibt weder Veränderungen bei der Infrastruktur noch bei den Eintrittspreisen, wie das Sportamt der Stadt Freiburg bestätigt. Die Öffnungszeiten sind in allen Freibädern gleich wie bisher und auf ihren Webseiten abrufbar.

emu

Mehr zum Thema