Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zeitloser klassischer Jazz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Junker-Klaiber-Duo im Gerbestock Kerzers

Blindes Verständnis untereinander

Im Manfred-Junker-Quartett haben sich die beiden mit Cole Porter schon einmal mit Erfolg mit einem grossen Namen auseinander gesetzt. Das über viele gemeinsame Konzerte gebildete blinde Verständnis zwischen den beiden zahlt sich in dieser leisen und intimen Besetzung besonders aus. Durch die subtile und doch ausdrucksstarke Interpretation dieser zeitlosen, klassischen Melodien kommen auch Zuhörer auf ihre Kosten, die ihren Zugang zum Jazz bislang noch nicht gefunden haben.

Manfred Junker aus dem deutschen Konstanz (Gitarren) ist vor allem durch sein seit 1996 existierendes Quartett, die vier CDs und seine Konzerte von Bremen bis Genf bekannt. Und German Klaiber ist einer der meistgefragten Kontrabassisten des süddeutschen Raumes.

Mehr zum Thema