Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zirkus Harlekin erstmals mit chinesischen Artisten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wünnewil-FlamattDer Zirkus Harlekin präsentiert in seiner 17. Saison wiederum ein komplett neues, rund zweistündiges Programm. Rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Volksrepublik China und der Ukraine, aus Marokko, Polen, Italien Deutschland und der Schweiz treten in den kommenden zwei Wochen in Flamatt, Düdingen, Plaffeien und St. Antoni auf.

Die sechs 16- bis 23-jährigen aus China angereisten Artistinnen sind das Highlight der neuesten Harlekin-Produktion. Die Vielseitigkeit der Mädchen und das hohe Niveau der chinesischen Artistenschulen erlaubt denn auch gleich vier Darbietungen.

Zum Zirkusprogramm gehören jedoch auch Clown-darbietungen, Tierdressuren und vieles mehr. Begleitet wird das Programm «… obenuus!» durch das Zirkusorchester unter der Leitung von Vadym Kovalchuk.

Zuerst in Flamatt

Wie die Zirkuscrew mitteilt, mussten aufgrund einer terminlichen Kollision mit einer anderen Veranstaltung die Gastspiele in Düdingen und Flamatt kurzfristig abgetauscht werden, obwohl teilweise ein anders lautender Tourneeplan publiziert worden war. So gastiert Harlekin vom 12. bis 14. Juni zuerst in Flamatt und erst anschliessend, am 16. und 17. Juni, in Düdingen. ak

Flamatt (bei Primarschule Au). Fr, 12. Juni 20 Uhr. Sa., 13.Juni, 19.30 Uhr. So., 14. Juni, 14 Uhr.

Düdingen (Leimacker). Di., 16. Juni, 19.30 Uhr. Mi., 17. Juni, 14 Uhr.

Plaffeien (beim Coop). Di., 23. Juni, 19.30 Uhr. Mi., 24. Juni, 15 Uhr.

St. Antoni (beim Schulhaus).Do., 25. Juni, 19.30 Uhr. Fr., 26.Juni, 15 Uhr.

www.circusharlekin.ch

Mehr zum Thema