Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zumwald und Perroud mit Gold und Silber

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Liestal fanden am Wochenende die Schweizer Karate-Meisterschaften statt. Die Karatekas mussten sich über die drei Swiss-Karate-League-Turniere, eines davon fand in Freiburg statt, für die Endausmarchung um die Schweizer Meistertitel qualifizieren.

Bei den Frauen holte Oriane Zumwald gleich zwei Medaillen. Die Freiburgerin, die seit fünf Jahren dem Nationalkader angehört und für Neuenburg Karate Do startet, wurde Schweizer Meisterin im Kumite (Kampf) bei den Frauen bis 61 Kilogramm. Zudem gewann Zumwald Silber bei den U21-Juniorinnen bis 61 Kilogramm. Zumwald, die sechsmal pro Woche in Neuenburg und Magg­lingen trainiert, ist international ebenfalls bereits erfolgreich gewesen. Unlängst wurde sie bei einem Turnier im tschechischen Pilsen Erste.

Wie Zumwald reiste auch Denise Perroud mit zwei Medaillen von den Schweizer Meisterschaften nach Hause. Die Karateka des KC Sense Düdingen-Riffenmatt, die seit Jahren zur Landesspitze gehört, startet im Kata (Kampf gegen einen imaginären Gegner). Bei den Frauen holte Perroud Silber, in der Kategorie der U18 Gold.

Silber für Corpataux, Dzemaili, Vifian und Ramirez

Auch weitere Karatekas von Sense Düdingen-Riffenmatt waren in Liestal im Kata erfolgreich. Alea Vifian (13 Jahre) wurde Dritte, genau gleich wie Janine Corpataux (U16). Ebenfalls Bronze sicherten sich Donjet Dzemaili (U18) und Leandro Ramirez (11 Jahre). Bronze ging im Kata auch an Gabriele di Gioia (Budo Center Freiburg, 13 Jahre), der zudem Silber im Kumite gewinnen konnte (U14, +49 kg).

Mathéo Marchioni (KC Cobra Freiburg) konnte sich die Bronzemedaille im Kumite (U12, –40 kg) umhängen lassen, Gleiches gelang Janis Codes (Budo Center Freiburg, U14, –38 kg). Derweil wurde Raffaele di Gioia (Budo Center Freiburg) Zweiter im Kumite der U18 (–68 kg).

Im Team-Kata der U18 klassierte sich die Equipe vom Budo Center Freiburg (Codes, G. di Gioia, Thibauld Vauthey) im dritten Rang.

Ohne Medaille blieb im Kumite Salim Tawfik (KC Cobra Freiburg, –75 kg).

fs

Mehr zum Thema