Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zusatzkredit für Cormanon-Ost

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Donnerstagabend wird der Generalrat von Villars-sur-Glâne über einen Zusatzkredit in der Höhe von 728 000 Franken für den Ausbau des Quartiers Cormanon-Ost entscheiden. Der ursprüngliche Kostenrahmen stammt noch aus dem Jahr 1999, wie der Gemeinderat in seiner Botschaft schreibt. Die zugrunde liegende Konvention wurde 2002 revidiert, nachdem der Quartierplan abgeändert worden war, um den Espace Nuithonie zu integrieren. Die Revision wurde dem Generalrat aber nie vorgelegt, weil der Gemeinderat zuerst weitere offene Fragen klären wollte, die sich mit dem Fortschreiten der Arbeiten stellten. Inzwischen liegt eine genaue Abrechnung zwischen der Konvention von 1999 und der Situation Ende August 2006 vor.Die Budgetüberschreitungen betreffen unter anderem Arbeiten an Strassen und Fusswegen, die Gestaltung von öffentlichen Plätzen und Grünflächen, die Beleuchtung, die Kanalisation und den Anteil der Gemeinde an der Infrastruktur zur Abfallentsorgung. cs

Mehr zum Thema