Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zusatzspur und Kameras

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Für mehr Sicherheit auf der Autobahn A

Autor:

Für Autofahrer, die aus Richtung Granges-Paccot kommen und die Autobahnausfahrt Freiburg Süd benützen, dürften die Staus schon bald kürzer werden. Zwischen Ende August und Mitte September wird die Sicherheitsspur in eine gewöhnliche Fahrspur umgewandelt.

Die einfache Massnahme, die lediglich eine Änderung der Markierungen voraussetzt, wurde kürzlich vom Bundesamt für Strassen gutgeheissen, wie André Piller, Vorsteher des kantonalen Autobahnamtes, bestätigt. Dadurch, dass den Lenkern, die in Richtung Givisiez unterwegs sind, eine zusäzliche Spur zur Verfügung gestellt wird, soll der Verkehr zu Spitzenzeiten flüssiger werden.

Überwachungskameras
in Düdingen und Flamatt

Mehr zum Thema